Marianne Isager

MarianneMarianne Isager zählt seit 40 Jahren zu den führenden dänischen Strickdesignerinnen. Hinter den von ihr entwickelten vielen Modellen steht ein großer Ideenreichtum und ein hohes Maß an handwerklicher Fertigkeit. Sie hat sich von traditionellen Mustern gelöst, lässt aber Elemente davon immer wieder in ihre Strickkompositionen einfließen. Kunst und Können – beides spiegelt sich in ihren Kreationen in wahrhaft bestrickender Weise wieder. Sie hat sich auch einen Namen als Kursleiterin und Dozentin gemacht und vielen Studentinnen ihr Fachwissen vermittelt und ihnen zu eigenem kreativen Arbeiten verholfen. Viele Ausstellungen haben zu hoher Anerkennung im eigenen Lande geführt und ihre Auftritte und ihr Bekanntheitsgrad gehen mittlerweile weit über die Landesgrenzen Dänemarks hinaus. Ihre Strickreisen führten Sie nach Lateinamerika, Asien und Afrika, wo sie als NGO  in die unterschiedlichsten Länder wie Peru, Nepal und Grönland geschickt wurde und ihre Workshops abhalten konnte. Darüber hinaus ist sie Autorin einer Reihe inspirierender Strickbücher, die sowohl in Dänemark als auch international erschienen sind.

Marianne Isager (geb. 1954) wuchs in einer Akademikerfamilie in Nordjütland auf. Obwohl die Familie später nach Århus übersiedelte, verbrachte Marianne einen großen Teil ihrer Jugend im Sommerhaus der Familie am Østerklit in der Dünenlandschaft bei Tversted. Sie machte zuerst eine Ausbildung als Weberin und Textildruckerin im textilen Bereich der Skolen for Brugskunst (Hochschule der Dekorativen Künste). Doch das Kennenlernen der Strickdesignerin Åse Lund Jensen an der Skals Håndarbejdsskole 1973 hatte bei ihr ein größeres Interesse am Stricken geweckt.

Dieses bedeutungsvolle Treffen hat wesentlich dazu beigetragen, Marianne Isagers Strick-Karriereweg zu ebnen, da sie 4 Jahre später nach dem Tode von Åse Lund Jensen die Firma ihrer Mentorin erbte.

Nachdem sie ihre Ausbildung als Weberin beendet hatte, gründete sie die Firma Isager und setze die Garnlinie von Åse Lund Jensens fort und nahm einige andere Garnqualitäten dazu.

Heute lebt Marianne Isager ein halbes Jahr in Tokio/Japan. Die übrige Zeit des Jahres verbringt sie in Tversted, wo sie aufgewachsen ist. Dort hält sie auch ihre beliebten Sommerworkshops ab.

Bisher erschienene Bücher:
Strikkede trøjer ÅRET RUNDT (Danish 1991, Swedish 1995)

INKA – Strik med latinamerikansk inspiration (Dänisch 1996, 2. Ausgabe 2005, Deutsche Ausgabe 2007) Inka Knits – Marianne Isager Collection (USA 2009)

AFRIKA – Strik med afrikansk inspiration (Danish 1999, 2. Ausgabe 2007)

Knitting out of Africa (USA 2006)

JAPAN – Skandinavisk Strik med Japansk inspiration Dänisch 2007, Deutsche Ausgabe 2008),

Japanese Inspired knits – Marianne Isager Collection (USA 2009)

STRIK a la carte I (Dänisch 2003, 2. Ausgabe 2010, Deutsche Ausgabe 2011) Classic Knits – Marianne Isager Collection (USA 2009)

STRIK a la carte II (Danish 2012, Deutsche Ausgabe 2013)

SNEDRONNINGEN – with inspiration from H.C. Andersen’s fairy tales (Danish 2012)

FORÅR, SOMMER, EFTERÅR og VINTER (in Danish and English 2013, Deutsche Ausgabe 2014)