Spinni

Spinni
100% Wolle
Lauflänge 600 m /100 g

SPINNI ist eine einfädige Wolle. In alten Zeiten wurden die einfädigen Wollen in Island mit der Hand gesponnen, so fein und dünn, dass ein fertiggestrickter Schal durch einen Fingerring gezogen werden konnte. Der sehr feine Spinnifaden ist ideal zum Kombinieren mit anderen Wollsorten. Mit 1 Faden gestrickt ist die SPINNI ideal für Tücher und Schals mit Lochmuster. Es ist formfest und behält eine feine Struktur, sodass das Strickteil nicht „zusammenfällt“. In der Isager Kollektion sind die Modelle „Isländischer Hochzeitsschal“ und „Domino Schal“ besonders erwähnenswert.
Wir stricken auch leichte Pullover mit 1 Faden Spinni. Besonders Helga Isager hat sehr schöne Modelle für dieses feine Garn entworfen: Lemon Top, Robin, Lace, um nur einige zu nennen. Da Spinni ein einfädiges Garn ist, nur in eine Richtung gesponnen, eignet es sich nicht so gut als Einzelfaden zum glatt Rechtsstricken auf der Rundnadel. Das Strickteil würde sich leicht verziehen. Beim Stricken mit Muster oder zusammen mit einem anderen Faden ist das kein Problem. Im Musterstricken mit mehreren Farben wird Spinni sehr oft verwendet und kommt durch die besondere Struktur des Fadens sehr gut zur Geltung.

SPINNI ist ideal zum Kombinieren mit anderen Wollsorten. Hier sind einige Vorschläge:
Spinni als Einzelfaden wird mit Nadelstärke zwischen 2,5 und 3,5 gestrickt.
Je 1 Faden Spinni und Alpaca 1 zusammen wird mit Nadel 3 – 4 gestrickt.
Je 1 Faden Spinni und Alpaca 2 zusammen wird mit Nadel 3,5 – 4,5 gestrickt.
Je 1 Faden Spinni und Silk Mohair zusammen wird mit Nadel 4 – 6 gestrickt.

Beim Stricken sollte immer bedacht werden, welches Ergebnis gewünscht wird, ob ein lockeres Strickteil entstehen soll oder ob es eine feste Struktur sein soll. Ein Schal kann zum Beispiel viel lockerer gestrickt werden als ein Pullover.

Alle Farben sind hier abgebildet.